Kartlangstrecken-cup, 2-Takt und 4-Takt Kart Langstrecken Serie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Kostenüberblick

Nenngelder und Gebühren des Kartlangstrecken-Cup's im Kostenüberblick:
Im Preis des Nenngeldes ist selbstverständlich auch die Fahrzeit für das Zeit-Training und Qualifying enthalten.
Mehrfach-Starts eines Fahrers oder eines Teams sind grundsätzlich in allen Gruppen möglich
!

Gruppe

Rennen

Nenngeld je Veranstaltung

Besonderheiten

Bambini /Slalom/
Youngster

3 x 8-10 Min. Sprint

(Einzelbuchung 65,- €)

Meisterschaft, Sachpreise, Reifen- und Gewichtsvorgabe

VT-Cup

3x18-20 Min. Sprint

(Einzelbuchung 100,- €)

Meisterschaft, Sachpreise, Reifen- und Gewichtsvorgabe

MX-Cup

3x13-15 Min. Sprint

(Einzelbuchung 75,- €)

Meisterschaft, Sachpreise, Reifen- und Gewichtsvorgabe

Shifter-Cup

3x13-15 Min. Sprint

(Einzelbuchung 75,- €)

Meisterschaft, Sachpreise, Reifen- und Gewichtsvorgabe

Langstrecken-Cup
(Min. 2 Fahrer)

77-88 Min. Ausdauer-Rennen

Gruppe VT-Cup  +
Endurance VT Cup + Langstrecken-Cup 200 Euro
( Drei Wertungen )

Meisterschaft, Sachpreise, Reifen- und Gewichtsvorgabe

Endurance VT Cup
(ab 1 Fahrer)

33-44 Min. Ausdauer-Rennen

Gruppe  VT-Cup Und Gruppe  Endurance VT Cup 140 Euro

Meisterschaft, Sachpreise, Reifen- und Gewichtsvorgabe

Endurance MX Cup
(ab 1 Fahrer)

25-33 Min. Ausdauer-Rennen

Gruppe MX-Cup Und Gruppe Endurance MX Cup 110 Euro

Meisterschaft, Sachpreise, Reifen- und Gewichtsvorgabe

Teams die den Langstrecken-Cup Fahren werden automatisch auch im Endurance Race gewertet.
(Somit werden Teams die zb.den VT-Cup und die Langstrecke fahren in 3 Mesiterschaften gewertet).

Eingeschriebene Vereine oder Teams welche mehr als 1 Kart an den Start bringen, erhalten auf jedes weitere Kart 10% Ermäßigung im Langstrecken-Cup.

Transponder:
Um an der Wertung für die Veranstaltung teilnehmen zu können wird wie bei allen anderen Rennserien ein AMB Transponder für jedes Kart benötigt.
Fals kein eigener AMB Transponder zur Verfügung steht, kann dieser für jede Veranstaltung gemietet werden.
Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit einen Transponder zu erwerben,was natürlich wesendlich Kosten erspaart.
Der Mietpreis beträgt: 20,- € pro Kart je Veranstaltungstag. Die Kaufoption beginnt bei 95,- €.

Gewichte:
Bei bedarf können bei uns eine begrenzte Anzahl Gewichtskästen in Stückelungen zu ca.10,20,30 KG gemietet werden.
Der Mietpreis beträgt: 15,- € pro Kart je Veranstaltungstag.Die Kaufoption beginnt bei 100,- €.
(Universal Passend auf alle Karts, Montage Zeit ca.2-5Min)

Einschreibung:
Geld sparen durch frühzeitige Einschreibung in die Serie!
Die Einschreibegebühr beläuft sich bis 15.2.2018 auf. 120,- €. Nach dem 15.2.2018 beträgt die Einschreibegebühr 170,- €.
Die Einschreibung endet am Samstag, 17.00 Uhr vor Beginn der 3. Veranstaltung der Serie.
Jeder Eingeschriebene Fahrer/Team erhällt einen kostenlosen Satz Reifen seiner Klasse.

Nennung:
Das Nenngeld für eine einzelne Veranstaltung ist der Preistabelle zu entnehmen.
Der Betrag ist im Voraus fällig und spätestens 8 Tage vor der Veranstaltung auf das u.a. Konto einzuzahlen.
Bei Bezahlung des Nenngeldes am Veranstaltungstag durch Eingeschriebene oder nicht eingeschriebene Teilnehmer, wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,- € für jede Gruppe erhoben.

Unfallversicherung:
Die Tages Unfallversicherung beträgt pro Fahrer 10 Euro

Bankverbindung:
Die Einschreibegebühr bzw. das Nenngeld ist unter Angabe des Verwendungszwecks auf das nachfolgende Konto einzuzahlen:
Konto: Postbank
Dennis Koch
BIC:PBNKDEFF
IBAN: DE86 5001 0060 0003 381605

Bitte im Verwendungszweck angeben:
• Team- oder Fahrernamen bei Zahlung der Einschreibegebühr
• Team- oder Fahrernamen und Veranstaltungsort bei Zahlung des Nenngeldes

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü